Warum Sie ihr Content Management System immer Uptodate halten sollten.

Effektive CMS-Wartung trägt entscheidend zur Sicherheit bei

Sehr viele Privatpersonen und noch mehr Unternehmen verwenden zur Darstellung im Netz praktische Content Management Systeme. Denn diese sorgen für eine einfache Trennung von Inhalt und Design und können somit ohne viel Aufwand verändert und mit neuen Inhalten befüllt werden. Allerdings verzichten viele Menschen dabei auf eine regelmäßige CMS Wartung und setzen sich somit einigen Gefahren aus.

Gefahren bei mangelnder CMS Wartung

Je nach Content Management System werden regelmäßig Neuerungen und Verbesserungen angeboten, welche vom User eingepflegt und gegebenenfalls angepasst werden müssen. Auch Addons und Erweiterungen zu den verschiedenen CMS werden in regelmäßigen Abständen überarbeitet und sind somit ebenfalls zu überprüfen. Eine CMS Wartung sollte von daher eigentlich für viele Menschen selbstverständlich sein. Leider fällt dies erst ins Gewicht, wenn die ersten Probleme auftauchen. Dann ist es allerdings in den meisten Fällen bereits zu spät.

Gehen wir einfach einmal vom einfachsten Fall aus. Dank mangelhafter CMS Wartung schafft es ein Krimineller sich Zugriff auf das CMS und das Backend zu verschaffen. Wer nur Chaos anrichten möchte, kann nun das Design zerschießen, die Inhalte abändern oder eigene Inhalte auf dem Portal veröffentlichen. Darüber hinaus kann er in Teilen den eigentlichen Inhaber aus seinem CMS aussperren. Kein schöner Gedanke, aber noch recht harmlos im Vergleich zu vielen anderen Möglichkeiten.

Große Gefahren für Unternehmen

Durch fehlerhafte oder fehlende CMS Wartung kann ein Eindringling also auf das CMS zugreifen. Schlimm genug, aber viele Unternehmen setzen die Schnittstellen der Content Management Systeme ein, um die unterschiedlichen Unternehmensbereiche miteinander zu verknüpfen. Somit können die Eindringlinge nicht nur auf die Inhalte des CMS zurückgreifen, sondern beispielsweise auf die Warenlogistik oder noch schlimmer: Auf die Kundendaten. Sie sehen also, dass es durchaus schlimme Konsequenzen haben kann, die CMS-Wartung zu ignorieren oder diese nur sporadisch durchzuführen.

Denn Schwachstellen werden zwar oftmals schnell von den Anbietern geschlossen, doch ohne eine regelmäßige und gute Update- und Sicherheitspolitik profitieren Sie nicht von diesen Verbesserungen. Es lohnt sich durchaus wöchentlich etwas Zeit in die CMS Wartung zu investieren und somit die eigene Sicherheit und die Sicherheit der Daten deutlich zu verbessern. Sich um Updates und anstehende Änderungen zu kümmern macht es jedem Angreifer deutlich schwerer in Ihr CMS vorzudringen.

Können wir Ihnen behilflich sein?

Schreiben Sie uns kurz Ihr Anliegen und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.